13. Europe - Knowing the past, living in the present, creating the future

Projektpartner / Treffen

Lemgo, Deutschland

Puerto del Rosario, Spanien

Serres, Griechenland

Diss, England

 

Dokumentation / Links

Projekt-Homepage

Projektidee

Die Akzeptanz von populistischen, europakritischen und fremdenfeindlichen Positionen und Parteien ist bedauerlicherweise in den letzten Jahren in Europa und weltweit immer mehr gestiegen. Anstatt sich auf die gemeinsamen europäischen Werte zu konzentrieren, streben immer mehr Länder Abschottung und nationale Isolation an, was dem Grundgedanken der Europäischen Union völlig widerspricht. Um diesen Tendenzen entgegenzuwirken und die heutige Schülergeneration für die Bedeutung einer starken Europäischen Union für unsere Gegenwart und Zukunft zu sensibilisieren, haben sich das Hanse-Berufskolleg (Lemgo, Deutschland), der IES Puerto del Rosario (Fuerteventura, Spanien), die Diss High School (Norfolk, England) und der Aristotelio Ekpedeftirio Serron (Serres, Griechenland) zusammengeschlossen, um das Projekt „Europe - Knowing the past, living in the present, creating the future" zu initiieren. Die Teilnehmer/innen des Projekts sind 16-20-jährige Schüler/innen und die begleitenden Lehrer/innen. 

Ziel des Projektes ist es, dass die Teilnehmer/innen durch die Auseinandersetzung mit Aspekten der europäischen Vergangenheit erkennen, wie wichtig der europäische Gedanke und die Europäische Union für ihre eigene Gegenwart, Zukunft und ein friedliches Zusammenleben der Menschen ist. Dabei sollen sie zugleich begreifen, dass die europäische Kooperation keinesfalls ein modernes Phänomen ist, sondern eine historische Konsequenz.

Ansprechpartner

Koordination - Europaschule:

StD'in Annegret Kollmeier

a.kollmeier-mcneill[at]hanse-berufskolleg.de

05261 807-02

 

Projekt-Koordination:

StR'in Carolin Rauchschwalbe

c.rauchschwalbe[at]hanse-berufskolleg.de

StR'in Karolina Scheibner

k.scheibner[at]hanse-berufskolleg.de

StR Christian Hellwig

c.hellwig[at]hanse-berufskolleg.de

05261 807-02